Nach einer hervorragenden Grundausbildung
mit etlichen Siegen und Platzierungen in Basis-
und Aufbauprüfungen (Reit-, Dressurpferdeprüfungen, Eignungen und A-Dressuren) wurde
„Golden Gameboy“ schwerpunktmäßig in Springprüfungen eingesetzt.

Zweimal konnte er sich, mit 11-jährigen Jugendlichen beritten gemacht, für das Bundeschampionat der Springponys qualifizieren, wobei er eine Qualifikation sogar gewinnen konnte.
Mit den o.g. Reitern war er zweimal Vize-Kreismeister in der Kombination auf E-Basis in RE, Kreismeister in Wesel im Springen der  Klasse A, Kreismeister „Altkreis Lüdinghausen“ auf L-Basis und hat Springen bis zur Klasse L gewonnen.

„Golden Gameboy“ beginnt jetzt seine 3. Karriere. Wie auf dem Foto ersichtlich, wird er jetzt auch gefahren. Seinem super Charakter vertrauend haben wir ihn ohne großartige Vorbereitung einfach angespannt und sind losgefahren.

 

 



Hierbei hat er all unsere Erwartungen
übertroffen.

Aufgrund seines Charakters ist er geradezu prädestiniert als Vererber für Kinderreitpferde.

 

Copyright © 2001
EDV-Beratung  Gerd Tripp

     .